image-03image-01image-02
Sie sind hier: Startseite > Besonderheiten > Direkte Weiterleitung

Direkte Weiterleitung

Mit dem neuen PageParams-Plugins (ab CMSimple 1.5.6 und CMSimple 4.x) ist die direkte Weiterleitung einfacher geworden. Das unter der Trennlinie beschriebene Prozedere funktioniert jedoch weiterhin.

Wenn Sie eine Seite umleiten wollen (z.B. zu einer Archiv-Seite), dann rufen Sie im Editor den Reiter "Seite" auf und scrollen zum letzten Punkt "Seite umleiten?". Dort klicken Sie "ja" an. Die bisher grau unterlegte Zeile wird nun freigegeben und dadurch weiß. Nun können Sie die komplette Internet-Adresse eingeben, wobei (wie auch in der Hilfe hinter dem Fragezeichen steht) Sie bei externen Zielen unbedingt auch "http://" bzw. "https://" voranstellen müssen. Nach dem Klick auf den Button "Speichern" ist die Weiterleitung eingestellt. Sie funktioniert bereits in der Vorschau.


Was ich nach diesem Trennstrich beschreibe, musste bisher eingegeben werden:

Über den Menüpunkt "Seiten" wird eine neue Seite erstellt. Diese wird in der Navigation freigegeben und veröffentlicht (Reiter zur entsprechenden Seite).

Dann wird dieser Code im HTML-Modus eingefügt:

Weiterleitung

Bitte Aktualisieren und danach Speichern (Disketten-Symbol im Editor) auswählen. Anschließend wirde der HTML-Modus nochmals aufgerufen. Der Editor hat nun vor dem # <p> und hinter dem # </p> eingefügt. Dies ist durch <div> bzw. </div> zu ändern. Speichern nicht vergessen.

Weitere Erklärungen:

Dieser Aufruf gestattet es, vom entsprechenden Navigationsbutton aus zu einer anderen Stelle zu springen.

weiterleitung

In diesem Fall gibt es eine Interne Seite für Mitglieder, die im Ordner "intern" realisiert wurde. In diesem Ordner ist eine komplette CMSimple-Installation mit allen Dateien, Content, Plugins und Templates. Hier müssen natürlich die Schreib- und Leserechte auch entsprechend vergeben werden.

In diesem besonderen Fall bleibt hinter location:http://domain.de/intern/?Zugang die angegebene Domain so ausgeschrieben und wird nicht gegen die sonst möglche Abkürzung "location:./" ersetzt.

 

Im Ordner "intern" gibt es dann die Seite Zugang, die (durch mich realisiert) darauf hinweist, dass der Besucher sich bitte einloggen möchte, um den Zugang zu den Mitgliederseiten  freigeschaltet zu bekommen.

Dies habe ich durch das Plugin "memberpages" realisiert.


Diese so beschriebene Art funktioniert bis zur CMSimple-Version 4.1.4 problemlos.

Deshalb musste aktuell eine so geschützte Seite eines Lehrerkollegiums wieder auf die (zuletzt funktionierende) Version 4.14 zurückgesetzt werden.

 

Als Kopiervorlage freigegeben: © 2014, Michael Zajusch

Please activate JavaScript in your browser.

» Sitemap

Wir möchten gerne Cookies auf Ihrem Rechner platzieren, um uns zu helfen diese Website zu verbessern. Erfahren sie mehr über diese Cookies in der Datenschutzerklärung. Falls Sie trotzdem datenschutzrechtliche Bedenken haben, nutzen Sie bitte diese Webseite nicht - oder nur auf eigene Verantwortung. Sie können auch den entsprechenden Button wählen. - Danke für Ihr Verständnis!