Plugins

Viele weitere Fähigkeiten kann man durch Plugins, kleine Zusatzprogramme, hinzufügen.

Hier gebe ich zusätzliche Hilfen zu von mir verwendeten (und funktionierenden) Plugins.

Noch eines ist wichtig: Man kann grundsätzlich alle Plugins (die man im Laufe der Zeit gesammelt hat) in den Plugin-Ordner laden, auch wenn man sie nicht braucht. Inzwischen wurde durch die Programmierer auch das Problem gelöst, dass diese nicht in einer langen, vertikalen Liste aufgeführt werden, wodurch ab einer bestimmten Länge die unteren nicht mehr erreichbar waren.

Was die Ausführgeschwindigkeit angeht, sollten die nicht unbedingt nötigen Plugins entfernt werden. Das könnte für ein leistungsschwachen PC oder ein Laptop schon ein spürbarer Unterschied bedeuten.

Bei CMSimple-Test sind jede Menge Plugins aufgelistet, die aber unter CMSimple_XH und/oder CMSimple 4.x nicht (mehr) funktionieren müssen.
01.10.2014: Seit einigen Wochen läuft kein Plugin von ge-webdesign.de mehr unter CMSimple_XH. Als Begründung hatte Gert Ebersbach angegeben, dass er keine Gewähr für die ordnungsgemäße Funktion seiner Plugins unter neuen CMSimple_XH übernehmen kann.

Aus der jüngsten Vergangenheit: Auch wenn es mehr Arbeit macht und etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt ... installieren Sie immer nur ein Plugin und kontrollieren Sie schnell, ob die beiden Bearbeitungsmodi (Editor und Pagemanager) noch einwandfrei funktionieren.

weitere Plugins-Seite (seit 2015 offline) und auch hier; CMSimple_XH Plugins

 

Als Kopiervorlage freigegeben: © 2013, Michael Zajusch

Letzte Bearbeitung: 24.10.2016, 23:08
weiter zu:

Sie sind hier: Startseite > Plugins

Wir würden gerne Cookies auf Ihrem PC platzieren; diese helfen uns, diese Website besser zu machen. Sie möchten mehr über Cookies wissen, schauen Sie bitte hier.

Suchen