1-image 2-image 3-image
Sie sind hier: Startseite > Plugins > WDir XH

Das Plugin "wdir" (WebDirectory) macht es möglich, dass Dateien wie im Explorer aufgelistet werden.

In der Hilfe-Datei zu diesem Plugin steht, dass es kontinuierlich weiterentwickelt werde. Das ist seit 2006 leider nicht mehr der Fall. Z.Zt. gibt es nur die wdir03beta-Version. Aber diese läuft sowohl unter CMSimple_XH als auch unter CMSimple 4 (mit Einschänkungen). UTF8 wird nicht unterstützt!

In beiden Fällen braucht der Punkt 2 aus der Anleitung nicht mehr beachtet zu werden, denn die Plugin-Loader sind bereits in die Pakete integriert.

Bitte lassen Sie sich auch nicht von der Aussage bezüglich des Gästebuches verwirren.

Nachdem Sie diesen Code

wdir1

eingefügt haben und speichern gedrückt haben sollten, gibt es einen "White-Screen". Sollte dies passiert sein, Ruhe bewahren! Drücken Sie im Browser den "Zurück"-Button. (WICHTIG: Und nur den!!)

Für CMSimple_XH bis 1.5.x und auch wieder ab 1.6.1: Fügen Sie diesen Code ein

WDir für XH

aber (nochmals wichtig !) ändern Sie sofort die Bezeichnung "ordnernamen" in den Namen des bereits online angelegten realen Ordnernamen im Verzeichnis "downloads", der die Dateien enthält, die Sie zum Download bereitstellen möchten.

Es muss ein Ordner sein, denn sonst werden alle Dateien angezeigt.

Vor dem Speichern muss also alles komplett fertig sein !!!

Für CMSimple_XH ab 1.5.8x bis 1.6.0x: Fügen Sie diesen Code ein

WDir für XH

aber (nochmals wichtig !) ändern Sie sofort die Bezeichnung "ordnernamen" in den Namen des bereits online angelegten realen Ordnernamen im Verzeichnis "downloads", der die Dateien enthält, die Sie zum Download bereitstellen möchten.

Es muss ein Ordner sein, denn sonst werden alle Dateien angezeigt.

Vor dem Speichern muss also alles komplett fertig sein !!!

Was hat sich nun geändert? Vorher gab es nur einen Punkt vor dem / und nun sind es zwei Punkte.

 

Für CMSimple4: Fügen Sie diesen Code ein

  WDir für _XH 1.6x

aber (nochmals wichtig !) ändern Sie sofort die Bezeichnung "ordnernamen" in den Namen des bereits online angelegten realen Ordnernamen in den Verzeichnis "userfiles" und darin "downloads", der die Dateien enthält, die Sie zum Download bereitstellen möchten.

Es muss ein Ordner sein, denn sonst werden alle Dateien angezeigt.

Vor dem Speichern muss also alles komplett fertig sein !!!

Danach bitte Aktualisieren und danach Speichern (Disketten-Symbol im Editor) auswählen. Anschließend wird der HTML-Modus nochmals aufgerufen. Der Editor hat nun vor dem # <p> und hinter dem # </p> eingefügt. Dies ist durch <div> bzw. </div> zu ändern. Speichern nicht vergessen.

 

So können Sie Dateien ganz bestimmten Unterpunkten zuordnen.

Z.B.: Dateien zum Thema "Beispiel1" im Ordner "Beispiel1", Dateien zum Thema "Beispiel2" im Ordner "Beispiel2", Dateien zum Thema "Beispiel3" im Ordner "Beispiel3" etc. Achten Sie darauf, dass der "wd_list-Aufruf" immer auf der entsprechenden Unterseite untergebracht ist.

 

 

 Als Kopiervorlage freigegeben: © 2016, Michael Zajusch

Glossar

Michael Zajusch

  Infos
Michael Zajusch Michael Zajusch

Hermann-Hesse-
Schule, 
Obertshausen
Please activate JavaScript in your browser.

» Sitemap

Aufgrund der neuen Cookies-Verordnung der EU: Einige Bereiche dieser Website benötigen zu ihrer Funktion neben den sogenannten SESSION-Cookies, auch Cookies, die personenbezogenen Daten enthalten, die sich auf Sie, Ihren Webclient und / oder Ihr Gerät (PC oder Mobil-Gerät) beziehen (also: personenbezogenen Daten). Es werden nur seiteninterne Werte gespeichert. Bitte geben Sie Ihre Erlaubnis, evtl. weitere Cookies auf Ihrem Rechner zu platzieren.

Erfahren Sie mehr über diese Cookies in der Cookie Policy.