1-image 2-image 3-image
Sie sind hier: Startseite > Templates > MultiOnePage

MultiOnepage-Template für CMSimple_XH ab Version 1.7.2

Inspiriert durch die Website cmsimple.lembach-kr.de beginne ich für mein neuestes Lern-Projekt „MultiOnePage3” mit dem Template vpn Frank Seidel eine ähnliche Seite. Wie weit und schnell ich vorakomme, wird sich in Zukunft zeigen, weil ich es rein hobbymäßig tue.

Download des Templates von fhs in der Version 1.0 vom 28.10.2020.
Der Autor schreibt dazu: Es ist ein neues MultiOnepage-Template mit einigen Konfigurations-Optionen. Für die Gestaltung des Inhalts ist Bootstrap (3.4.1) an Bord. Das Template ist für größere Internet-Präsenzen geeignet.


Nach dem Download wird der Inhalt der zip-Datei entpackt. Es ist in dem Sinne kein eigenes Template, sondern eine komplette CMSimple_XH-Installation. Dies wird so komplett auf den Server hochgeladen. 

Noch etwas unsortiert ...

Gleich stellen sich diese Fragen: Müssen diese Dateien im Root liegen?
android-chrome-192x192.png, android-chrome-512x512.png, apple-touch-icon.png, browserconfig.xml, favicon-16x16.png, favicon-32x32.png, favicon.ico,mstile-70x70.png, mstile-144x144.png,mstile-150x150.png, mstile-310x150.png,mstile-310x310.png,safari-pinned-tab.svg

Antort des Autors: Müssen sie nicht. Sie können z.B. auch im Template-Image-Verzeichnis liegen. Dann müssen die Pfade aber auch angepasst werden (in der template.htm und in browserconfig.xml und in site.webmanifest). 

Der Autor: In einer der nächsten XH-Versionen wird es wahrscheinlich möglich sein, Template und Stylesheet über Schalter und Eingabefelder zu konfigurieren, ganz ähnlich wie bei der Plugin-Konfiguration. Es ist deutlich einfacher einen Haken zu setzen (wie in Plugin-Config) als eine Variable irgendwo zu suchen und zu ändern. Zum Beispiel, wenn man die Diagonale oder das Raster nicht haben will. Außerdem wäre es dann auch möglich, per Knopdruck ein 2-spaltiges oder 3-spaltiges Layout anzubieten. Ich denke, dass das für den Endanwender wesentlich einfacher wird, als in den Dateien herumzufummeln. Das Problem ist halt, dass im Editor vieles händisch gemacht werden muss. (Und auch, dass sämtlich Bootstrap-Styles dort auftauchen – das nervt ein bisschen, geht aber nicht anders).

Für Bootstrap3 gibt es ein Tinymce4 Plugin. Für den Tinymce5 habe ich für Bootstrap3 die Formate von Hand in den _init.js festgelegt. Das lohnt sich und entflechtet vieles. Kann ausgetauscht werden. Hier ist die tinymce5 init-Datei zur Information.

Hat man eine Level-1-Seite ohne Unterseiten, dann ist es sicher nicht nötig die Seiten-Navigation am unteren Bildschirmrand anzuzeigen. Der Eintrag dieser CSS-Klasse schaltet die Anzeige für diese Seite ab. Die untere Anzeige ist Standard und wird immer angezeigt. Mit "pageNavOff" kann man sie aber abschalten.


Was ich nirgendwo gefunden habe, ist die Möglichkeit die angebotene Klassen auch kombinieren. Etwa:

Wenn du im Format-Menü die Klassen nacheinander anklickst, erhält das gewählte Element (hier das DIV) genau diese Klassen kombiniert:

<div class="class1 class2 class3">...</div>

Erst einen DIV erstellen, dann hineinklicken und dann die <p>s setzen.
Das hat nichts mit dem Template oder mit Bootstrap zu tun. Das sind alles Editor-Themen.


 

Letzte Bearbeitung:
Please activate JavaScript in your browser.

» Sitemap

Aufgrund der neuen Cookies-Verordnung der EU: Einige Bereiche dieser Website benötigen zu ihrer Funktion neben den sogenannten SESSION-Cookies, auch Cookies, die personenbezogenen Daten enthalten, die sich auf Sie, Ihren Webclient und / oder Ihr Gerät (PC oder Mobil-Gerät) beziehen (also: personenbezogenen Daten). Es werden nur seiteninterne Werte gespeichert. Bitte geben Sie Ihre Erlaubnis, evtl. weitere Cookies auf Ihrem Rechner zu platzieren.

Erfahren Sie mehr über diese Cookies in der Cookie Policy.