image-01image-03image-02
Sie sind hier: Startseite > Plugins > FlipImage V 0.1

FlipImage Version 0.1

Im März 2019 veröffentlichte Thomas Geldner sein erstes Plugin in der Version 0.1.

Man kann es hier oder auch bei mir hier (mit freundlicher Genehmigung durch Thomas Geldner) herunterladen. Nach dem Entpacken des „FlipImage_0.1.zip“ befinden sich 3 weitere Ordner im neuen Ordner „FlipImage_0.1“: Content, plugins und userfiles. Leider ist „Content“ groß geschrieben. Denn wenn man diese 3 einfach so, wie auf Toms Homepage beschrieben, "Einfach ins root Verzeichnis entpacken" macht, funktioniert es nicht. Ein kleiner Fehler, dem ich zunächst wenig Beachtung schenkte, bis ich mich über das Nichtfunktionieren sehr wunderte. "Einfach ins root Verzeichnis entpacken" geht nicht, weil in der zip-Datei "Content" mit einem großen "C" geschrieben ist. Dadurch wird im (regulären) cmsimple_xh-"content"-Ordner im Root ein weiterer Ordner mit "Content" angelegt.
Vor dem Hochladen muss "Content" in "content" umbenannt werden, damit dies nicht passiert.

Vor dem Hochladen der Bilddateien muss der letzte Unterordner bei "userfiles/plugins/FlipImage" in "flipimage" (durchgängige Kleinschreibung beachten) ersetzt werden, damit dann auch das Bild gefunden wird.

Da es kein Administrationsmenü in dieser Version gibt, muss man die Datei "content.php" im Ordner "plugins/FlipImage" im Ordner "content" von cmsimple_xh mit einem Editor, z.B. Notpad++, bearbeiten.

Dazu ruft man die Datei im Editor auf. Es sind 6 verschiendene Aufrufe bereis vorgegeben, die jedoch noch leer sind.
Bei der Zeile $FlipImageContent[0]['image'] = ""; muss dann zwischen die "" der gesamte Pfad für die gewünschte Bilddatei angegeben werden: ./userfiles/plugins/flipimage/1.jpg

Danach sieht die Zeile so aus: $FlipImageContent[0]['image'] = "./userfiles/plugins/flipimage/1.jpg";

Danach wird die abgespeicherte Datei "content.php" im Ordner "plugins/FlipImage" im Ordner "content" hochgeladen.

Es ist jedoch egal, wie die Bilddatei benannt ist. Der Übersichtlichkeit wegen kann sie auch mit dem beschreibenden Namen aufgerufen werden; z.B. $FlipImageContent[0]['image'] = "./userfiles/plugins/flipimage/elephant.jpg";

Dann habe ich für den ersten Versuch noch diese Zeilen entsprechend ergänzt:
$FlipImageContent[0]['h2'] = "gezeigtes Tier";
$FlipImageContent[0]['text'] = "Baby-Elefant";

Noch eines sei zu erwähnen. Das Plugin sieht für die 2. Seite einen Link vor. Weil in content.php jedoch nichts eingetragen ist, landet man beim Anklicken auf einer leeren Seite.
Wenn diese Zeile ( $FlipImageContent[0]['link'] = ""; ) ausgefüllt wird, muss dies so angegeben werden! Für die (versteckte) Demoseite hier heißt diese Zeile dann:
$FlipImageContent[0]['link'] = "Plugins/FlipImage-Demo-V-0.1";

Sind diese Arbeiten fertig, wird auf der Seite, wo das Plugin aufgerufen werden soll, dieser Aufruf ins Quelltext-Fenster eingefügt (WICHTIG: Vorne und hinten sind noch je 1x diese geschweifte Klammer einzutragen{} — siehe Bild darunter):
<div>{{PLUGIN:FlipImage('Index1','280','280');}}</div>

FlipImage Pluginaufruf
So sieht es dann aus:

Thailand 2016

Die erste Fernreise mit meinem Sohn

 
Was nicht funktioniert ist, dass man per Anweisung ( target="_blank" ) ein neues Browserfenster öffnen kann. Fügt man dies hinter dem Link-Aufruf ein, verschwindet das Plugin von der Seite.
Was auch nicht funktioniert: 2 Pluginaufrufe in einer Seite (Demo). Dann wird zwar der 1. Aufruf ordnungsgemäß ausgeführt, aber beim 2. Aufruf funktioniert nur der "flip", ohne Bild und Text.
 

 

 
Letzte Bearbeitung:
Please activate JavaScript in your browser.

» Sitemap

Wir möchten gerne Cookies auf Ihrem Rechner platzieren, um uns zu helfen diese Website zu verbessern. Erfahren sie mehr über diese Cookies in der Datenschutzerklärung. Falls Sie trotzdem datenschutzrechtliche Bedenken haben, nutzen Sie bitte diese Webseite nicht - oder nur auf eigene Verantwortung. Sie können auch den entsprechenden Button wählen. - Danke für Ihr Verständnis!